BASIS & ENTWICKLUNG

Das CANIAS ERP Modul Basis: Planungssicherheit und Prozessoptimierung integrieren.

Fließende Informations- und Wissensaustausche, Prozesse und Abläufe machen Unternehmen produktiv und leistungsstark. Das CANIAS ERP Modul Basis ist das System, das die voll integrierte Grundlage schafft. Mit einer Funktions-, Individualisierungs- und modularen Erweiterungsvielfalt, die so einmalig ist.

Das Basis-Modul ist standardmäßig im Lieferumfang enthalten und sorgt mit Systemadmninistrationswerkzeugen, Prüftabellen, Entwicklungstools und Workflow-Mechanismen für eine komfortable und individuelle Einrichtung Ihres Systems. Dazu gehören:

Stammdatenverwaltung

• Basis-Stammdaten
• Prüftabellen
• Materialklassen-System
  (Sachmerkmalsleiste)
• Kostenstellenverwaltung
• Adressbuch

Systemverwaltung

• Nummernkreisverwaltung  
• Benutzerverwaltung
• Menüverwaltung
• Fabrikkalender
• Look and Feel
  (Dialog-Design)
• Systemmeldungen
• u.v.m.

Entwicklungsumgebung

• Klassenverwaltung
• Tabellenverwaltung
• Übersetzungstool
• Hotlineverwaltung
• Report-/Layoutgenerator
• Dialog-Design
• Applikationsprogrammierung
• u.v.m.

WFC - WORKFLOW

Workflows individuell steuern

CANIAS ERP bietet keine vordefinierten, komplett fest verknüpften Workflows. Dies hat meist zur Folge, dass sie zwar schön anzuschauen sind, aber nicht exakt auf die Kundenanforderungen passen. Änderungen sind dann häufig nur schwer möglich. Da CANIAS ERP an jede beliebige Stelle im System Triggerpunkte setzen und mit Intelligenz hinterlegen kann, sind vorgangsgesteuerte, ereignisgesteuerte und Ad-hoc-Workflows schnell einrichtbar.

Dank der sehr komfortablen Entwicklungsumgebung können alle Workflows auch mit den bekannten Flussdiagramm-Symbolen oder anderen Grafiksymbolen bis hin zu Bildern dargestellt werden. Da jedes Grafikobjekt beliebig programmierbar ist, lassen sich kundenindividuelle, hochfunktionale und intelligente Workflows erstellen. Dies kann von einem einfachen Pull-Prinzip (der Anwender schaut nach, ob Daten zur weiteren Bearbeitung vorhanden sind) bis hin zu einem ampelgesteuerten Push-Prinzip reichen, bei dem das System dem Anwender signalisiert, dass ein Ereignis eingetroffen ist, und ihm die Daten zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung stellt. Ein Trigger läuft dabei permanent im Hintergrund und aktualisiert zeitgesteuert.

Mehrsprachigkeit über alles

Multilinguale Nutzung von CANIAS ERP ist in allen Bereichen und für alle Prozesse gewährleistet. Neben den bereits im Standard verfügbaren Sprachen erlaubt ein integriertes Übersetzungstool die extrem schnelle und individuelle Übersetzung aller Anwenderdialoge. Dies kann global tabellengesteuert über alle Dialoge erfolgen oder ad hoc direkt aus der Anwendung heraus für genau den Dialog, in dem man sich befindet und von dem aus man die Übersetzungstransaktion starten kann. Die Feldbeschreibungen auf den Dialogen sowie Überschriften, Tabellenbeschreibungen usw. werden, wie erwähnt, in Tabellen gehalten. Eine Mehrfachübersetzung von z. B. gleichen Feldbeschreibungen in mehreren Dialogen entfällt damit, eine unterschiedliche Beschreibung gleicher Felder ist somit auch ausgeschlossen.