ARBEITSVORBEREITUNG

Materiallisten sind jederzeit einfach zu erstellen und zu ändern. Arbeitspläne ermöglichen es, produktionsvorbereitend Fabrikation und Montageschritte zu definieren. Kalkulationsmethoden dienen zur Kostenermittlung, Preisfindung und Nachkalkulation. Für eine perfekte Arbeitsvorbereitung bieten wir die Module Stücklisten, Arbeitsplatz/-plan und Kalkulation...

 

ROU - ARBEITSPLÄNE

Arbeitsplätze, -pläne und -prozesse ganzheitlich organisieren.

Vorbereitung ist Produktivität.

In Verbindung mit dem Stücklistenwesen gehört das Modul Arbeitsplan/-platz zu den wesentlichen Basisfunktionen der Arbeitsvorbereitung in CANIAS ERP. Ziel der Arbeitsvorbereitung ist es, die Daten so aufbereitet im System zu hinterlegen, dass im Zuge der Prozess-Steuerung die notwendigen Arbeitsgänge in der richtigen Reihenfolge, mit den richtigen Betriebsmitteln und dem kalkulierten Zeitaufwand am richtigen Arbeitsplatz abgearbeitet werden können. Das heißt, es wird der komplette Produktionsdurchlauf mit vielen weiteren organisatorischen Informationen spezifiziert.

Korrekter Arbeitsplan garantiert hohe Produktqualität.

Der CANIAS Arbeitsplan bietet exzellente Funktionen für die Fertigungsauftragssteuerung, die Kapazitätsplanung sowie die Kalkulation und damit auch für das Controlling. Die hohe Integration und Abhängigkeit der Geschäftsbereiche Fertigung und Controlling setzt die sehr hohe Funktionalität des Moduls Arbeitsplan in CANIAS ERP voraus und erfordert eine gewissenhafte Datenpflege. Dank der Prüftabellen-Philosophie können Basisparameter und -daten sehr schnell und komfortabel gepflegt sowie anhand der Konsistenzprüfung und der redundanzfreien Datenhaltung mehrmalige Erfassungsaufwände ausgeschlossen werden. Unterschiedliche Arbeitsplantypen (Normal-, Alternativ- und Mehrfacharbeitsplan) optimieren und vereinfachen die Pflege der Arbeitsplandaten. Im Arbeitsvorgang werden die Daten, wie Vorgangsbeschreibung, Arbeitsplätze, Bearbeitungszeiten je Leistungsart, Sonderleistungsarten, Lohndaten, Material, Betriebsmittel, Fertigungssteuerungsdaten usw., erfasst.

Wird im Arbeitsplan beschrieben, wie das Teil gefertigt wird, so garantiert die in CANIAS ERP vorhandene Verknüpfung von Stückliste und Arbeitsplan, dass für jeden Arbeitsvorgang der Bezug zum eingesetzten Material und zu dessen Menge hergestellt wird. Die den Haupt- und Zusatz-Leistungsarten zugeordneten Zeiten werden zur Terminierung herangezogen und sind Basis für die Grobkapazitätsplanung.

Kapazitäten und Kosten unter Kontrolle.

Des Weiteren enthält der Bereich Arbeitsvorbereitung in CANIAS ERP auch die Funktion für das Einrichten und Pflegen von Arbeitsplätzen. Im CANIAS Arbeitsplatz wird festgelegt, wo ein Arbeitsvorgang ausgeführt wird. Jedem Arbeitsplatz werden die Kapazitätsdaten für Maschinen und Personal zugeordnet. Die Basis dafür bildet der Fabrikkalender.

Neben den Kapazitätsdaten können im Arbeitsplatz auch Berechnungsformeln zur Durchlaufterminierung und Kapazitätsbelastung hinterlegt werden. Da in jedem Arbeitsplan entsprechend auch die Arbeitsplätze zugeordnet werden, reduziert sich der Erfassungsaufwand für die Arbeitspläne erheblich. Jedem Arbeitsplatz ist eine Kostenstelle zugeordnet. Dies garantiert die durchgängige und verursachergerechte Kostenverteilung über den gesamten Fertigungsprozess.

Planungssicherheit garantiert Effektivität.

Für Unternehmen mit einem hohen Fertigungsanteil ist die Arbeitsvorbereitung die Basis für die Fertigungssteuerung. Je gewissenhafter die Daten in der AVO, desto höher die Planungssicherheit in der Fertigung.

Bereits in der Materialbedarfsplanung greifen die Daten aus der AVO und dienen zur Grobkapazitätsplanung. Kostenrechnung und Lohnabrechnung sind auf die gewissenhafte Datenpflege der AVO angewiesen.

Integration für eine leistungsstarke Produktion.

Je höher die Integration der IT-gestützten Unternehmensorganisation, desto mehr Bedeutung gewinnen die gerne als Stammdaten für die Fertigung bezeichneten AVO-Daten. Neben der Kostenrechnung und Lohnbuchhaltung hängt auch der Vertrieb von den Daten aus der AVO ab, da sie die Grundlage für die Kalkulation und damit zur Ermittlung des Verkaufspreises sind.

 

 

Features im Überlick  
 
  • Verschiedene Arbeitspläne
    • Normal-, Mehrfach-, Alternativarbeitsplan
  • Verknüpfung Arbeitsvorgang - Stückliste/Material
  • Verknüpfung Arbeitsplan - Arbeitsplatz
  • Komfortable Fertigungssteuerungsdaten
    • Splitten
    • Überlappen
    • fertigungsbedingte Liegezeiten
  • Verlängerte Werkbank/externer AVO
  • Pflege von Werkzeugdaten je AVO Features im Überblick (Arbeitsplatz):
  • Variable Zuordnung Kostenstellen/Leistungsarten
  • Variabler Zugriff auf Fabrikkalender
    • Pflege der Kapazitätsdaten Maschine und Personal
  • Weitere komfortable Kapazitätsparameter
    • Maschinen-, Personalbelastungsgrad
    • Nutzungsgrad für Maschine und Personal
    • Zeitgrad
    • Leistungsfaktoren
    • Schichten
  • Verwendungsnachweis
  • Berechnungsformeln für Terminierung und Kapazitätsbelastung
  • Basisdaten für Arbeitsplangeringer Pflegeaufwand