ZUSATZFUNKTIONEN

Mit CANIAS haben Sie die Möglichkeit, beliebige weitere Funktionen zu integrieren...

OLAP-MANAGEMENTINFORMATIONSSYSTEM

Mit dem Modul Management- Informationssystem Informationen standardisieren und strategisch einsetzen.

Interne und externe Daten zu Wissen verarbeiten.

Da sich hinter dem Begriff Management-Informationssystem zahlreiche andere Begriffe und dazugehörige Abkürzungen wie Business Intelligence ("BI") - als Ausdruck einer wissensorientierten Perspektive - oder Data Warehouse ("DWH") - als Ausdruck einer technologischen Betrachtungsweise - oder einfach nur OLAP-Tool verbergen, gilt es zunächst klarzustellen, dass all diese Begrifflichkeiten mehr oder weniger auf ein Ziel hin ausgerichtet sind: alle unternehmensrelevanten Informationen in einer standardisierten, strukturierten Form zur Verfügung zu stellen.

Hat ein Unternehmen ein integriertes ERP-System wie CANIAS ERP, so sind die Unternehmensdaten zunächst im großen Umfang unstrukturiert, aber in Tabellen im System abgelegt. Um diese internen Daten und eventuell Daten aus externen Datenpools für Auswertungen, Analysen und Entscheidungen zur Verfügung zu stellen, müssen die Daten zu Informationen und in sinnvollen Sichten zusammengeführt werden, um sie in aussagekräftige Darstellungen zu bringen. Diese Aufgabe übernimmt CANIAS MIS.

Informationen bündeln, Datenquellen vernetzen.

Da CANIAS ERP eine hochintegrierte Gesamtlösung ist und alle unternehmensweiten internen Daten auf einer Datenbasis existieren, besteht die komfortable Möglichkeit, aus einem sehr umfangreichen Datenpool bereits Auswertungen vorzunehmen. Aufgrund der sehr modernen Technologie von CANIAS ERP bietet das MIS-System jedoch nicht nur die Möglichkeit, Daten aus dem eigenen operativen Datenpool zu selektieren, sondern auch aus anderen Datenpools, die systemtechnisch auf einem anderen Datenhaltungssystem (Datenbank) basieren. Damit lassen sich Informationen entlang der Wertschöpfungskette unabhängig von ihrer Quelle zentral zusammenfassen und für unternehmensweite Entscheidungen intelligent und effektiv aufbereiten.

CANIAS MIS ist, wie die meisten MIS-Systeme, in drei Schichten aufgebaut.

Zunächst werden kundenindividuell MIS-Tabellen, so genannte OLAP-Tabellen, aus den im operativen System (1. Schicht) existierenden Standardtabellen generiert. Damit wird bereits aus dem sehr umfangreichen Datenpool eine Vorselektion von Daten erzeugt und ins Data Warehouse (2. Schicht) abgelegt. Hier werden die OLAPTabellen bearbeitet, d.h. es werden die mehrdimensionalen Sichten auf die Daten aus den Tabellen kundenindividuell vorgenommen. Ist eine Sicht definiert, wird sie in CANIAS MIS als auswertbare Sicht abgespeichert und kann nun zu jeder Zeit zur Auswertung aufgerufen werden. In CANIAS MIS werden in dieser 2. Schicht auch die Deaggregationsmöglichkeiten der Daten eingerichtet.

In der 3. Schicht stellt CANIAS MIS das eigentliche Reporting- Tool zur Verfügung, in dem die Sichten tabellarisch und über einen integrierten Chartgenerator in verschiedenen grafischen Formen, wie Balken, Kuchen, Punkten, Linien, dargestellt und ausgewertet werden können. Gleichzeitig können hier auch Tabellen gegenübergestellt und zum Vergleich oder für eine Abweichungsanalyse herangezogen werden. So sind z. B. Umsätze nach Kunde, PLZ und Zeitraum auswertbar, auf der Zeitachse im Vergleich darstellbar sowie über eine Deaggregationsfunktion in weitere Detaillierungsgrade analysierbar.

Informationsmanagement, das sich unternehmensweit auszahlt.

Für viele Unternehmen ist das MIS-System eine sinnvolle Ergänzung zum Standard-Reporting aus den Geschäftsbereichen und dient nicht selten zur Gesamtbewertung des Unternehmens und damit auch als wertvolle Unterstützung für das eigene Unternehmens- Rating. Auch werden MIS-Systeme für Marketingzwecke verwendet. Dabei werden anhand von Vorgabewerten, wie z. B. Kunde nach Umsatz im letzten halben Jahr, die selektierten Daten für Kampagnen herangezogen. Wie und wie wertvoll ein MIS-System im Unternehmen genutzt und bedient werden kann, hängt von der Unternehmenskompetenz ab und von der Fähigkeit, Unternehmensdaten in hoher Qualität zur Verfügung zu stellen. Auf Basis einer hoch integrierten IT-Infrastruktur, wie sie mit CANIAS ERP umgesetzt werden kann, sind diese systemtechnischen Vorgaben gewährleistet.

Schneller wissen, sicherer entscheiden.

Das Zeitalter der Excel-Spreadsheets aus den Abteilungen, der dazugehörigen Montagssitzungen zum Zusammenführen der einzelnen Datentabellen und der danach gefällten Unternehmensentscheidungen gehört der Vergangenheit an. Mit CANIAS MIS werden Informationen nach gewünschten Kriterien aus den verschiedensten Geschäftsbereichen und anderen Datenquellen entlang der Wertschöpfungskette elektronisch und extrem aussagekräftig automatisiert zusammengeführt. Reportingkosten werden extrem gesenkt, strategische Entscheidungen können mit einer höheren Sicherheit schneller gefällt und die aktuelle Unternehmenssituation kann aus verschiedenen Sichten exakt aufgezeigt werden. CANIAS MIS sichert die Entscheidungsqualität des Unternehmensmanagements.

Unternehmenszahlen auf Knopfdruck.

CANIAS MIS ist nicht nur ein in der CANIAS ERP Gesamtlösung homogen integriertes eigenentwickeltes Modul, sondern garantiert aufgrund der Leistungsanforderungen an solch ein Tool auch die höchste Integration ins Gesamtsystem, was mit dem Zugriff auf alle Unternehmensdaten gewährleistet wird.

Features im Überlick  
 
  • Variable, freie Zusammenfassung der OLAP-Tabellen
  • Multidimensionale Datensichten
  • Beliebig viele Sichten einrichtbar
  • Tabellarisches und grafisches Reporting-Tool
  • Vergleichsanalysen
  • Datenbereitstellung aus heterogenen Systemumgebungen
  • Onlinezugriff auf Unternehmensdaten
  • Echtzeit-Auswertungen